Bundesrat wählt Anne Seydoux-Christe zur neuen Präsidentin der PostCom

13.01.2021

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 13. Januar 2021 die ehemalige Ständerätin Anne Seydoux-Christe zur neuen Präsidentin der Eidgenössischen Postkommission (PostCom) gewählt. Sie tritt ihr Amt auf den 1. Februar 2021 an und folgt auf Géraldine Savary, welche aufgrund einer neuen beruflichen Tätigkeit auf Ende Januar zurücktritt.

Anne Seydoux-Christe gehörte dem Stadtparlament von Delémont und dem Parlament des Kantons Jura an, bevor sie von 2007 bis 2019 als Ständerätin den Kanton Jura vertrat. Die Juristin präsidierte im Ständerat die Geschäftsprüfungskommission sowie die Kommission für Rechtsfragen und war Mitglied weiterer Kommissionen. Ihre breiten politischen Erfahrungen vorab auf Bundesebene sowie ihr Verständnis für kantonale wie auch regionale Anliegen an den Service public und ihr juristischer Hintergrund qualifizieren Anne Seydoux-Christe für das Präsidium der PostCom.

Der Bundesrat dankt der scheidenden Präsidentin, Géraldine Savary, für die geleisteten Dienste. Die übrigen sechs Mitglieder der Kommission bleiben im Amt.

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang

Letztes Update: 04.03.2021